FAQ



Wie funktioniert der Wechsel zu einem alternativen Stromanbieter und was muss ich hierfür tun?


Am einfachsten und schnellsten ist die Onlinebestellung, die Sie hier auf dieser Website z.B. im Stromvergleich finden können. Sie brauchen nur noch das Online-Formular ausfüllen. Nachdem uns Ihr Auftrag vorliegt, kündigt Ihr neuer Stromanbieter für Sie Ihren Vertrag bei Ihrem jetzigen Stromanbieter. Wenn die Kündigungsfrist ist, sind Sie übergangslos Kunde beim neuen Anbieter. Sie werden dann schriftlich über den Lieferbeginn informiert.


Ab wann kann ich sparen?


Nach Abschluß beginnt die Belieferung meist am 1. Tag des übernächsten Monats. Sollten Sie jedoch noch eine Vertragslauzeit haben, dann nicht vor Beendigung Ihres bestehenden Liefervertrages mit dem bisherigen Lieferanten. Ab dem Wechsel profitieren Sie von den günstigeren Preisen! Die Wechselformalitäten, wie fristgerechte Kündigung des alten Liefervertrages, die Klärung aller Details usw., übernimmt der jeweilige Anbieter für Sie.


Wer garantiert mir die Energielieferung?


Nach wie vor liefert Ihnen Ihr lokaler Netzbetreiber den Strom. Sie beziehen Ihren Strom weiterhin aus dem gleichen Stromnetz, denn Ihr lokaler Netzbetreiber ist verpflichtet, Sie weiter mit Strom zu beliefern. Die alternativen Stromanbieter speisen dafür die verbrauchte Menge Energie wieder ins Netz ein. Die Stromqualität der Anbieter unterscheidet sich technisch nicht und kommt aus jeder Steckdose in Deutschland in der gleichen Qualität. Diese ist vom Gesetzgeber vorgeschriebenen. Ebenso wird Ihr Zählerstand weiterhin vom örtlichen Netzbetreiber abgelesen.


Was kostet mich der Wechsel?


Nichts!

Wird ein neuer Zähler bei mir eingebaut?


Nein, Sie behalten Ihren alten Zählerkasten.


Wer liest den Zähler ab?


Dies macht weiterhin Ihr örtlicher Stromanbieter einmal im Jahr. Dieser übermittelt die Daten dann an die alternativen Stromanbieter.