Yello Strom



Yello Strom - Stromkosten sparen mit Gelb



Yello Strom Bereits seit 1999 bietet Yello günstigeren Strom an. Mit der geschickten Markenstrategie: "Welche Farbe hat eigentlich Strom?" fing der Erfolg der Yello Strom GmbH an. Mit inzwischen rund 1,1 Millionen Kunden gehört Yello Strom zu den 10 größten Stromunternehmen in Deutschland. Mit dem eigens entwickelten Stromzähler, der sekündlich den Verbrauch und die damit verbundenen Kosten auf einen PC überträgt, hat das Unternehmen einen wichtigen Schritt zur Kostensenkung seiner Kunden getan.

Auch wenn der Preis nicht immer für Yello Strom spricht, gibt es gute Gründe, diesen Stromanbieter genauer zu betrachten. Zum einen ist die kostenlose 0800-Kundenhotline sinnvoll, die bereits 4 Mal in Folge Platz 1 für Service und Vertragsbedingungen erreichen konnte. Zum anderen spricht die monatliche Kündigungsmöglichkeit eindeutig für die Yello Strom GmbH. Die Yello Strom GmbH wurde am 9. August 1999 gegründet. Das Kölner Unternehmen wird von Dr. Tobias Canz, Martin Vesper und Uli Huener geschäftsführend vertreten. Seit 2004 schreibt das Unternehmen schwarze Zahlen die aus dem reinen Stromvertrieb erzielt werden. Außerdem sind auch Telekommunikations-Leistungen und Gaslieferungen von der Yello-Strom GmbH erhältlich. Die Yello Strom GmbH ist Gründungsmitglied des: Bundesverband Neuer Energieanbieter e. V.

Die Yello Strom GmbH wurde am 9. August 1999 gegründet. Das Kölner Unternehmen wird von Martin Vesper und Dr. Peter Vest geschäftsführend vertreten. Seit 2004 schreibt das Unternehmen schwarze Zahlen die aus dem reinen Stromvertrieb erzielt werden. Außerdem sind auch Telekommunikations-Leistungen und Gaslieferungen von der Yello-Strom GmbH erhältlich. Seit 2002 ist die Yello Strom GmbH Gründungsmitglied des: Bundesverband Neuer Energieanbieter e. V.




Anschrift: Yello Strom GmbH Taubenholzweg 1 51105 Köln



Aktuelles zu Yello Strom



Testsieg Nr. 5 in Folge: Yello "kundenfreundlichster Stromanbieter"


(09.02.2010) Im aktuellen großen Stromanbieter-Vergleich des unabhängigen Verbraucherportals Verivox ist Yello Testsieger in den Kategorien Service und Vertragsgestaltung geworden. Die Jury zeichnete Yello jeweils mit Bestnoten aus und kommt zu dem Urteil: "kundenfreundlichster Stromanbieter" (vgl. FocusMoney, 04/2010). In diesem Stromanbieter-Vergleich für das Jahr 2009 wurden insgesamt rund 3300 Tarife der 200 größten Anbieter unter die Lupe genommen. Damit ist Yello in nunmehr fünf aufeinander folgenden Jahren Testsieger bei dem großen Stromanbieter-Vergleich von Verivox....  mehr

Yello Strom startet neue TV-Kampagne: Wechseln bringt Watt - für 48.000 Frühstückseier.


(12.11.2009) Sechs Millionen Runden zuhause auf der "Carrera-Bahn" drehen oder mit der Bohrmaschine 22.000 Löcher bohren oder 48.000 Frühstückseier kochen - ungefähr so viel Energie steckt jeweils in 200 Kilowattstunden Strom. Darum geht es in der neuen TV-Kampagne von Yello Strom, die ab dem 3. November 2009 bundesweit ausgestrahlt wird. Das Motto: "Wechseln bringt Watt" - nämlich genau 200 Kilowattstunden gelben Strom gratis - genug Energie für 48....  mehr

Gelbes Geburtstagskind: 10 Jahre Yello.


(09.08.2009) Am 9. August 2009 feiert Yello seinen 10. Geburtstag und treibt somit schon seit 10 Jahren den Wettbewerb im Energiemarkt nach vorn - mit Erfolg. Heute weiß fast jeder: Strom ist gelb - und der Stromanbieter-Wechsel kinderleicht....  mehr

Neue Yello-Geschäftsführung


(14.07.2009) Dr. Tobias Canz und Uli Huener werden ab 1. September 2009 neue Geschäftsführer der Yello Strom GmbH und damit gemeinsam mit Martin Vesper die Geschäftsführung von Yello bilden....  mehr

Yello Sparzähler online übt sich im Twittern


(06.07.2009) Yello testet erste Prototypen, die Stromverbrauch via Twitter an Kunden übermitteln....  mehr




AGB Yello Strom

Die AGB für Yello Strom 1. Wann kommt mein Yello Stromvertrag zustande? Der Vertrag kommt zwei Wochen nach Eingang Ihres Auftrags zustande, sofern Yello ihn nicht innerhalb dieser Zeit ablehnt. 2. Ab wann fließt der gelbe Strom? Wenn Yello Ihren vollständig ausgefüllten Auftrag und die unterschriebene Vollmachtskarte bis zum 15. eines Monats erhalten und diesen nicht abgelehnt hat, beginnt die Stromlieferung am 1. des übernächsten Monats oder zu dem von Ihnen genannten späteren Termin. Die Lieferung beginnt jedoch nicht vor Beendigung Ihres bestehenden Stromlieferungsvertrags mit dem bisherigen Lieferanten. 3. Was passiert, wenn mein bestehender Stromlieferungsvertrag nicht kurzfristig gekündigt werden kann? Sollte Ihr bestehender Stromlieferungsvertrag nicht innerhalb von sechs Monaten ab Eingang dieses Auftrags bei Yello kündbar sein, sind Sie und Yello berechtigt, den Yello Stromvertrag mit sofortiger Wirkung in Textform (z.B. per Brief, Fax oder E-Mail) zu kündigen. 4. Wann kann der Yello Stromvertrag gekündigt werden? Der Vertrag kann von Ihnen und von Yello jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats in Textform gekündigt werden. 5. Was ist im Preis enthalten? Im Preis enthalten sind die Nutzung eines Zählers, die Stromlieferung, die Netznutzung sowie die gesetzliche Strom- und Mehrwertsteuer. 6. Darf Yello die Preise ändern? Yello ist berechtigt, während der Vertragsdauer Änderungen der gesetzlichen Mehrwertsteuer an Sie weiterzugeben. Außerdem ist Yello jederzeit berechtigt, die Preise an die aktuellen Neukundenpreise anzugleichen. Yello wird Sie über eine Preisanpassung spätestens acht Wochen im Voraus informieren. Bei einer Preisanpassung können Sie den Stromvertrag innerhalb von drei Wochen ab Zugang der Information mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende in Textform kündigen. 7. Wie errechnet sich mein Abschlag? Während des Abrechnungszeitraums werden in der Regel monatlich gleich bleibende Abschlagszahlungen erhoben. Diese werden von Yello auf Basis Ihrer Verbrauchsdaten oder allgemeiner Erfahrungswerte nach billigem Ermessen festgelegt und zu den von Yello angegebenen Zeitpunkten fällig. Ändern sich die Yello Strompreise gemäß Punkt 6, so können die nach der Änderung anfallenden Abschlagszahlungen entsprechend angepasst werden. 8. Wie wird mein Zählerstand abgelesen? Yello wird Sie bitten, Ihren Zählerstand abzulesen und diesen an Yello zu übermitteln. Yello kann Ihren Zählerstand auch selbst ablesen. Außerdem kann Ihr Zählerstand vom örtlichen Netzbetreiber abgelesen werden. 9. Wie rechnet Yello meinen Stromverbrauch ab? Ihr jährlicher Stromverbrauch wird auf Basis Ihres Zählerstandes ermittelt. Wenn Sie den Zähler nicht wie von Yello gewünscht selbst ablesen und auch Yello Ihren Zähler nicht abgelesen hat, kann Yello Ihren Verbrauch auf Grundlage der letzten Ablesung bzw. auf Basis Ihres in diesem Auftrag angegebenen Jahresverbrauchs schätzen. Die tatsächlichen Verhältnisse werden dabei angemessen berücksichtigt. Mit diesen Werten wird die Jahresrechnung erstellt. Ergibt sich dabei, dass von Ihnen zu hohe Abschläge gezahlt wurden, so wird Yello die zu viel gezahlten Beträge unverzüglich erstatten. 10. Wann ist Yello nicht zur Lieferung verpflichtet? Yello trifft die ihr möglichen Maßnahmen, um Sie am Ende des Netzanschlusses mit Strom zu beliefern. Bei Störungen des Netzbetriebs einschließlich des Netzanschlusses ist Yello jedoch von der Leistungspflicht befreit. Dies gilt auch, wenn Yello an der Stromlieferung aufgrund höherer Gewalt oder sonstiger Umstände, deren Beseitigung Yello nicht möglich ist oder wirtschaftlich nicht zugemutet werden kann, gehindert ist. 11. An wen kann ich mich bei einer Unterbrechung der Stromlieferung wenden? Wenn eine Unterbrechung oder Unregelmäßigkeit der Stromlieferung als Folge einer Störung des Netzbetriebs einschließlich des Netzanschlusses auftritt, können Sie Ihre daraus entstehenden Ansprüche gegen den Netzbetreiber direkt geltend machen. Auf Nachfrage wird Yello Ihnen unverzüglich über die Tatsachen Auskunft geben, die mit der Schadensverursachung durch den Netzbetreiber zusammenhängen, wenn sie Yello bekannt sind oder von Yello in zumutbarer Weise aufgeklärt werden können. Yello haftet Ihnen gegenüber direkt, wenn Yello Ihre Belieferung unberechtigt unterbrechen lässt.